Biathlon in Karben 2019

eingetragen in: Sportnachrichten | 0

An Selina kommt auch diesmal keine vorbei

Auch bei der vierten Teilnahme seit 2016 setzte sich Selina H. nervenstark und treffsicher in der Frauenwertung durch. Beim insgesamt schon vierten Biathlonsieg in Folge blieb sie liegend und stehend schießend ohne Fehler. Dieses Kunststück gelang außer ihr im gesamten Teilnehmerfeld nur noch ihrer Gruppenmitbewohnerin Juliana P., bei ihrer überhaupt erst ersten Teilnahme im Berufsbildungswerk Südhessen.

Mit ihrer starken Siegerzeit hätte Selina in der Männerwertung einen überragenden dritten Platz belegt.

Bei den Männern nutzte der erst 15-jährige Max M. die Gunst der Stunde. Die Abwesenheit der beiden LepperMühle-Dauersieger aus den zurückliegenden Jahren, machten ihn zu einem der Hauptfavoriten. Deshalb hatte er das Privileg, als letzter Biathlet starten zu dürfen. Nicht ganz fehlerfrei beim Schießen, dafür aber mit einer sehr starken Laufleistung, rollte er nicht ganz überraschend das Feld von hinten auf.

Damit war in diesem Jahr der jüngste Teilnehmer auch der stärkste unter einem Dutzend junger Männer und Mitarbeitern des BBW-Südhessens. Als verdienten Lohn erhielten die Sieger und Zweitplatzierten aus den Händen von Matthias Kliebisch (BBW-Südhessen), zum Abschluss der wie immer hervorragend organisierten Veranstaltung, attraktive Preise.

Foto: Joachim Bahr