Generationswechsel im Pferdeteam

eingetragen in: Allgemein, Neuigkeiten | 0

Die Senioren unter unseren Therapiepferden verabschieden sich aus dem aktuellen Geschehen:

„BIMOTA“ hat im hohen Alter von 26 Jahren den Einstieg ins Leben als Rentnerin geschafft, sie wird von verschiedenen „Pat/inn/en“ gepflegt, beschmust und umsorgt und genießt das Leben auf der Weide mit ihren beiden Kollegen „TAINO“ und „CARLOS“.

Am 11.6.2017 ist unser „HITCHCOCK“ nach einer schweren Verletzung dem „WESTWIND“ hinterher galoppiert auf die ewigen Weidegründe. Nach mehr als 15 Jahren im Dienst ein wirklicher Einschnitt für uns und auch die vielen Kinder und Jugendlichen, denen er in seiner immer freundlichen und zugewandten Art schöne, anstrengende, neuartige und zufrieden stellende Erfahrungen aller Art ermöglicht hat.

Jetzt stehen die „Neuen“ in den Startlöchern:

Holsteinerwallach „CARLOS“ hat sich bereits fröhlich und willig in die Therapiepferdegruppe integriert, kümmert sich gemeinsam mit seinem neu gewonnenen Freund „TAINO“ um Rentnerin
„BIMOTA“ und ist bereits in verschiedenen Reitgruppen und Einzelfördermaßnahmen im Einsatz.

Neuzugang „QUINTERO“ hat sich sofort in „LIVIA“ verliebt, genießt das Weideleben in der „Jugendgruppe“ und übt fleißig, ein ordentliches Therapiepferd zu werden. Unsere Auszubildende Sophie bringt ihm – neben uns Ausbilder/inne/n - die Grundlagen für seine künftigen Aufgaben bei!

Fotos: Birgit Melms